BMW i8

September 2014

Der BMW i8, ein Hybrid-Superauto, ist bei der Frankfurter Automobilausstellung vorgestellt worden.

Das BMW „i“ Projekt steht für zukunftsfähige Mobilität. Es stellt visionäre Elektrofahrzeuge und Mobilitätsdienste dar, die tägliche Reise kann 100 % elektrisch sein. Nach dem vollelektrischen BMW i3 ist ein neues Elektroauto geboren, der BMW i8 wurde von Benoit Jacob entworfen. Dieser fortschrittlichste Sportwagen hat verbesserte dynamische Fahreigenschaften mit weniger Kraftstoffverbrauch. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h mit einem Gesamtverbrauch von 2,5 l/100 km. Im e-Modus beträgt die Höchstgeschwindigkeit 120 km/h mit einem Fahrbereich von 35 km.

BMWs innovative LifeDrive Architektur nutzt leichte Materialien und aerodynamisches Design. Der Sportwagen hat ein Aluminium-Fahrgestell und hochfesten Stahl zusammen mit hochmodernen Kunststoffen in der Karosserie wie der i3. Einige Teile des BMW i8 sind aus Polycarbonatglas hergestellt, wie die Türen und Stoßstangen.  Die Windschutzscheibe und die Heckscheibe sind etwas ganz Besonderes, es ist von Saint-Gobain Sekurit hergestellte „Leichtverglasung“. Weil diese Art von Verglasung stärker als normales Glas ist, kann sie dünner (somit leichter) hergestellt werden.

Saint-Gobain Sekurit ist der Erstausrüster (OEM)!

NEWS-VERLAUF